Einsatz in Veglio 2021

2020 musste  wegen COVID-19 der Einsatz in Veglio abgesagt werden, aber im August 2021 konnte er unter der Leitung von Fritz Hänni durchgeführt werden. 

 

Veglio ist ein verlassener Ort am Eingang des Valle Antigorio, zu erreichen zu Fuss oder über eine abenteuerliche Schotterpiste. Zu seinen besten Zeiten war das Dorf von 500 Menschen bewohnt. Seine Lage am Weg zum Griespass war gewiss von Vorteil, davon zeugt auch das Castello. Junge Leute rund um die Architekten Andrea Scotton und Arianna Pirazzi sind daran, das Dorf in seiner ursprünglichen Archtitektur aus dem 13. Und 14. Jahrhundert wieder auferstehen zu lassen und die überwachsenen Weiden und Terrassen zu roden und wieder zu bewirtschaften. 12 Mitglieder der Sentieri Ossolani haben während dreier Tage mitgeholfen, das Wegnetz rund um Veglio instand zu stellen.

Download
Einsatz in Veglio 2021
Arbeitseinsatz in Veglio2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Kontakt

Peter Krebs

Indermühleweg 14a

3018 Bern

 

peter.pk.krebs@bluewin.ch

Support

Sentieri Ossolani wird unterstützt von seinen Mitgliedern und von folgenden Organisationen:

Folge uns